NEURALTHERAPIE

WER „AH“ SAGT MUSS NICHT „OH“ SAGEN

NEURALTHERAPIE

WER „AH“ SAGT MUSS NICHT „OH“ SAGEN

Wenn wir Ihnen etwas von Lokalanästhetikum erzählen, dann denken Sie bestimmt zuerst an extreme Betäubungsmittel und schrecken zurück. Da können wir Sie aber beruhigen. Das Anästhetikum Procain soll Ihre Schmerzen nicht einfach nur betäuben, sondern Ihren Körper dazu anregen, sich selbst zu heilen. Ihr Therapeut injiziert das Mittel direkt in die gestörte Körperregion oder in das unmittelbare Umfeld. Dort kann das Mittel seine ganzheitliche Wirkung vollkommen entfalten. Procain fördert die Durchblutung, den Lymphfluss sowie den gesamten Heilprozess. So können Entzündungen, akute Schmerzen, aber auch chronische Erkrankungen wirksam behandelt werden. Die Art und Dauer der Neuraltherapie hängt von der speziellen Erkrankung ab und kann mit anderen Therapien, beispielweise aus der Chiropraktik und Osteopathie kombiniert werden. Die Behandlung eignet sich insbesondere für:

+  Unterschiedliche Formen von Wirbelsäulenschmerzen

+  Tumorleiden

+  Gelenk- und Organbeschwerden

+  Hormonelle Störungen (z.B. labile Schilddrüse)

Lassen Sie sich von unseren geschulten Mitarbeitern in Würzburg zum Thema Neuraltherapie beraten

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Bioidentischen Hormontherapie und lassen Sie sich von unserer geschulten Therapeutin Jeannette Zeitz in Würzburg behandeln.

Menü